008 Mode, Menschen, Umwelt

“There is no beauty in the finest cloth if it makes hunger and unhappiness” – Ghandi.
Mode, die wunderschöne, bunte, farbige Haut, kann viel über Menschen und ihre Persönlichkeit verraten, und ist eine Form des Ausdrucks nach außen. Doch was man Kleidung nicht ansehen kann, ist die persönliche Geschichte, die jedes einzelne Kleidungsstück mit sich bringt: Arbeitsbedingungen, Bezahlung, Angst und Ausnutzung; Umweltverschmutzung, Abfall und Giftstoffe sind oft Teil der Vergangenheit unseres neuen Lieblingsteils, egal ob von Billigmarken oder Luxusanbietern hergestellt. Wie ist es möglich, dass ein so unachtsamer Umgang mit Mensch und Natur zu Stande gekommen ist, wer ist betroffen, und was brauchen wir gesellschaftlich, um die Modeindustrie zu revolutionieren?
In Folge 008 bekommst du Klarheit über die uns oft versteckten Prozesse der Modebranche, und bekommst gleichzeitig Tipps, wie du zu einem besseren Verbraucher werden kannst, und deinen persönlichen Fußabdruck nachhaltiger und fairer werden lässt.

Links zur Folge:

  • Fashion Revolution: http://fashionrevolution.org/
  • Fashion Revolution Guide: How to get involved
  • The True Cost (Dokumentarfilm): https://truecostmovie.com/
  • War on Want: http://www.waronwant.org/
  • Better Work: https://betterwork.org/dev/
  • Modern Slavery: https://www.globalslaveryindex.org/
  • Clean Clothes Campaign: https://cleanclothes.org/

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *